Die Autoren

Frederic BrakeFrederic Brake wurde zwar schon 1970 unsanft in dieses Leben geschubst, als Autor lernte er aber erst Ende 2008 laufen. Mittlerweile stolpert er schon ganz zielstrebig durch das Weltgeschehen und veröffentlicht regelmäßig Kurzgeschichten, Hörspiele und Romane. Er schrieb bisher in mehreren erfolgreichen SF- und Fantasy-Serien mit, teils als Dave Nocturn. In der Vita von Frederic findet sich auch ein dritter Platz beim William-Voltz-Award. Er lektoriert gelegentlich für verschiedene Verlage. Jüngst durfte er sich in die Riege der Lady-Bedfort-Autoren einreihen. http://hinterhofderf….wordpress.com/
.
.
Uwe HermannUwe Hermann wurde 1961 in Norddeutschland, irgendwo zwischen Hannover, Osnabrück und Bremen, geboren. Seit mehr als fünfundzwanzig Jahren sortiert er Buchstaben zu phantastischen Kurzgeschichten. Eine Leidenschaft, die ihm bereits mehrmals Nominierungen für den Deutschen Science Fiction-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis eingebracht hat. Gerade erst ist sein neues Taschenbuch erschienen: »Das Amt für versäumte Ausgaben«. Mehr über Uwe Hermann finden Sie auf seiner Autorenseite: www.KurzeGeschichten.com
.
.
fl_smallFrank Lauenroth, Jahrgang 1963, derzeit Hamburger Jung, jedoch nicht gebürtig. Diplomierter Maschinenbauingenieur, der schon seit den 90ern als Programmierer und Softwaredesigner arbeitet. Sein schriftstellerisches Portfolio umfasst Science Fiction und Thriller, Romane und Kurzgeschichten. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in Anthologien kann er Nominierungen für den Deutschen Science Fiction-Preis und den Deutschen Phantastikpreis vorweisen. Mehr über Frank Lauenroth und seine Bücher finden sie auf seiner Autoren-Website www.franklauenroth.de.
.
.
Niklas PeineckeNiklas Peinecke, Baujahr 1975, Mathematiker, Informatiker und Wissenschaftler von Berufung, lebt in Hannover und arbeitet in Braunschweig. Er veröffentlichte etliche Kurzgeschichten in Büchern und Magazinen, unter anderem im Wurdack-Verlag, in Nova, c’t und im Begedia-Verlag. Mehrfach wurde Niklas Peinecke für den Kurd-Laßwitz-Preis und den Deutschen Science-Fiction Preis nominiert. Seine Romane in der Science-Fiction-Serie Die neunte Expansion wurden von Lesern und Kritikern wohlwollend aufgenommen. Der finale Band der Trilogie, Die Sonne der Seelen, erschien im Februar 2016. semantomorph.wordpress.com
.
Uwe PostUwe Post, Jahrgang 1968, wohnt im Ruhrgebiet, hat ein Diplom in Physik und Astronomie, arbeitete früher als Journalist und in diversen IT-Unternehmen, ist derzeit Chefentwickler der Spieleschmiede Ludetis und übernimmt diverse Projekte im IT-Umfeld. Er schreibt seit den 90er Jahren hauptsächlich satirische Science Fiction und ist Chefredakteur von deutsche-science-fiction.de. Diverse Kurzgeschichten veröffentlicht u.a. in c´t, NOVA, EXODUS, Wurdack-Anthologien und VISIONEN. Außerdem mehrere Romane und erfolgreiche Fachbücher. Uwe Post ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.
.
.Merlin ThomasMerlin Thomas, Jahrgang 1976, Nichtraucher, Akademiker, DSFP- und KLP-nominiert, Erfahrung mit Prototypen und Golems, Veröffentlichungen in zwielichtigen und apokalyptischen Medien, æthererprobt, geistergestählt, biomalphatisch und phantastisch miniaturisiert, sucht begeisterungsfähige, leidenschaftliche, kritische Leserschaft (m./w.) für langfristiges Verhältnis. Merlin wirkte an den ersten beiden Sammelbänden mit. Kontakt unter: www.wortwerken.de

.
.
christian-weis-bwChristian Weis, 1966-2017, lebte im Norden Bayerns. Nach dem Abitur absolvierte er Aus- und Fortbildung im öffentlichen Dienst. Neben Science Fiction schrieb er auch Horrorstorys und Krimis, unter anderem für die Serie Cotton Reloaded. Seine Erzählungen wurden in Magazinen (unter anderem c’t, Exodus, Nova, phantastisch!, Zwielicht) und Anthologien veröffentlicht und für den Deutschen Science Fiction Preis nominiert. Christian verstarb Anfang Juli 2017 nach schwerer Krankheit.

 

Die Illustratorin (Cover artist)

.
susanSusan Gerardi,  lebt in einem kleinen Ort unweit von Boston / Massachusetts. Seit nunmehr 7 Jahren arbeitet sie als digitale Künstlerin und hat auf Plattformen  wie Redbubble und Deviantart zahlreiche Preise gewonnen. Ihre Arbeiten kann man natürlich auch käuflich erwerben 😉 (http://fineartamerica.com/profiles/1-susan-gerardi.html).